Soziales Netzwerken oder Facebook-Foul: der Video-Beweis bei YouTube?

16 Aug

Follow me on Google+

Screenshot von meiner Timeline mit Shrink-Funktion im Chrome-Browser

Screenshot von meiner Timeline mit Shrink-Funktion im Chrome-Browser

Ob Facebook tatsächlich zensiert, muss am heutigen Tag jedoch schon wieder in Frage gestellt werden. Auf meinem Profil ist zumindest dieser Post nach wie vor zu sehen.

 

Das Facebook zensiert, war wohl eine gut platzierte Ente: Golem.de schrieb:

“Facebook hat Googles Vorwurf gegenüber US-Medien dementiert: “Wir haben das Video gesehen, waren aber nicht in der Lage, das Verhalten zu replizieren.”Facebook wies zudem darauf hin, dass der News-Feed der Nutzer automatisch nach zahlreichen Kriterien gefiltert wird, auch abhängig vom Inhalt. Und da Links in der Vergangenheit häufig in Spam und Angriffen missbraucht wurden, werden hier besonders strenge Kriterien angelegt. Zahlreiche Nutzer bestätigen in den Kommentaren von Gundotras Google+-Eintrag die Darstellung von Facebook und konnten das Problem nicht nachvollziehen. Andere hingegen bestätigten, das Problem auch schon gehabt zu haben. In der Nacht verkündete dann der für Google+ zuständige Google-Manager Bradley Horowitz, das Problem habe sich offenbar erledigt.”

Am 15. August 2011 schrieb ich: “Interessant, das Facebook offensichtlich Google+-Verlinkungen zensiert, und somit Vernetzungsvielfalt im Internet zu unterbinden versucht. Das Unternehmen hat die Möglichkeiten, wahrscheinlich sogar das Recht dazu, schön ist es dennoch nicht und wohl kaum sozial bzw. im Sinne der Idee des sozialen Netzwerkens.” Aber wie gesagt, das Ganze könnte eine gut gemachte PR-Kampagne aus dem Hause Google+ selbst gewesen sein. Auch nicht fair, oder? Jetzt habe ich es kapiert: Zwar sehe den Post mit dem google+-Kommentar auf Facebook, meine Freunde aber nicht… Das ist in der Tat krass.

Meedia schreibt: “Das Filtern der Einladungen wird höchst diskret gemacht. So kann der Facebooker die Google+-Einladungen in seinem eigenen Stream zwar sehen. Seine Freunde jedoch nicht. Heißt: Kaum einem Nutzer fällt auf, dass seine Einladungen für seine Kontakte nicht sichtbar sind.”

VIDEO auf You-Tube:

invitation to Google+ via Link without E-Mail-Adress in advance

invitation to Google+ via Link without E-Mail-Adress in advance

“Schade eigentlich, denn Facebook könnte so viel mehr Spaß machen. Ein Grund mehr, G+ zu bevorzugen”, schreibt dazu ein mit mit mir über https://plus.google.com/ vernetzter Facebook-Nutzer.

Anbei für Interessierte der Link zu Google+, der Einladungen zu Google+, noch vor der allgemeinen Öffnung, ohne das vorherige Senden einer E-Mail-Adresse ermöglicht.

https://plus.google.com/_/notifications/ngemlink?path=%2F%3Fgpinv%3DyQRGgAX85lI%3ABA06QmbEieI

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: