Tag Archives: Mannschaftsbus

BVB: Naziverharmloser Dr. David Berger verleumdet Sohn von Heiko Mass als Antifa-Terroristen

12 Apr

Der homophile Katholik und neurechte Blogger Dr. David Berger verharmlost nicht nur Nazis, sondern agiert auch freiwillig als bloggendes Sprachrohr der neurechten nationalfaschistischen Szene. Sein Credo lautet: Solange mit Dreck werfen, bis etwas kleben bleibt. Mutmaßungen, Unterstellungen und verleumdend verunglimpfende Lügen gehören zum Handwerk des beamteten Frührentners, der vom Schwulenkiez Berlin-Schöneberg aus im neurechten (Neusprech für Neonazis) Spektrum agiert.

bergermaassohnNach dem Anschlag vom 11. April 2017 auf dem BVB-Mannschaftsbus in Dortmund verbreitet der Neonaziverharmloser David Berger auf seinem Blog (Penis-Phimose.com) eine von PI.News kolportierte Falschmeldung, in der linke Antifaschisten der terroristischen Tat bezichtigt werden.  Doch das ist nicht alles. Zudem verleumdet Dr. David Berger den Sohn des bundesdeutschen Justizministers Heiko Maas (SPD) als “womöglichen” Mitwisser des Anschlages auf den Mannschaftsbus des BVB-Teams.< Die infame Hetze ist auf der Facebook-Seite von Jürgen Elsässers Gastautor zu besichtigen.

Erster Verdächtiger in Haft, berichtet ORF am Mittwochnachmittag. Während Dschihadisten den Anschlag offenbar tatsächlich verübt haben und Neonazis versuchten, den Anschlag als Propaganda-Waffe gegen die #Antifa zu missbrauchen, verdichtet sich erneut die These, dass faschistoide “Islamisten” zusammen mit Nationalfaschisten an einem und dem selben antidemokratischen Strang ziehen.

„Ultra“-Neonazi-Terror-Gruppe #0231Riot: Da tun sich in der Tat Parallelwelten auf.

„Im #BVB-Umfeld üben die Riots Druck auf die Personen und Gruppen aus, die in der Fanszene für einen klar antifaschistischen Kurs stehen und die mit dafür gesorgt haben, dass Antirassismus-Arbeit beim BVB inzwischen eine Selbstverständlichkeit geworden ist.“ “Zu den führenden Köpfen der neuen Gruppe sollen aktive Kämpfer der Mixed-Martial-Arts-Szene gehören, die in einer Dortmunder Arena aktiv sind, die neben knallhartem Kampfsport auch Zumba und Kindertanz im Angebot hat.” „Die Gruppe will laut Szene-Kennern so radikal wie möglich sein und das Gewaltmonopol in der Fanszene erlangen.“ (http://www.wr.de/staedte/dortmund/0231-riot-was-hinter-den-neuen-bvb-hooligans-steckt-id11860819.html)

>Islamismus und Rechtsextremismus stehen sich scheinbar als politische Gegenspieler gegenüber. Auf der einen Seite der Rechtsextremismus und Rechtspopulismus, die den Islamismus und seinen Terror instrumentalisieren, um gegen den Islam zu mobilisieren. Auf der anderen Seite der Dschihadismus, der antimuslimische Diskriminierungserfahrungen durch die Rechte als ein Rekrutierungsargument ins treffen führt, um Jugendlichen zu beweisen, dass der Westen sie persönlich ablehnt.<
>Die Inszenierung ist ähnlich. Man sieht sich als Rebellen gegen herrschende Systeme. Die einen gegen den Westen und die Juden – die anderen gegen Regierungen, die nicht das „gesunde Volksempfinden“ exekutieren, sondern sich je nach Verschwörungstheorie den Interessen geheimer Eliten oder der Juden unterworfen haben. Tatsächlich ist es aber bei beiden eine autoritäre Rebellion. Ziel ist nicht die Freiheit, sondern die Beseitigung der Demokratie an deren Stelle eine Gemeinschaft treten soll, der sich der Einzelne zu unterwerfen hat.< https://albertsteinhauser.at/2015/03/16/die-sieben-gemeinsamkeiten-von-rechtsextremismus-islamismus/
Advertisements